Digitaler Bilderrahmen oder klassischer Bilderrahmen

Unsere Kameras und Handys sind heutzutage immer griffbereit und halten unsere schönsten und überraschendsten Momente auf unzähligen Fotos fest. Und dann? Das eine oder andere Foto landet als Hintergrundbild auf unserem Desktop oder mit viel Glück in einem liebevoll gestalteten Fotobuch.

Die meisten Bilder jedoch schlummern vergessen auf einer Festplatte oder in einem Onlinespeicher. Dabei spricht ein Bild mehr als tausend Worte, weckt Erinnerungen, verbessert unsere Stimmung und lässt unsere Freunde teilhaben an unseren Erlebnissen. Also heraus damit aus den Schubladen und Speicherkarten und ab in den passenden Rahmen!

Digitale Bilderrahmen

Vorteile Digitaler Bilderrahmen

  • verschiedene Möglichkeiten des betrachtens
  • mehrere Fotos
  • Platzersparnis
  • für Vielfotografierer

 

 

Nachteile Digitaler Bilderrahmen

  • man benötigt immer eine Energiequelle
  • technisches Verständnis
  • keine Personalisierung

 

Klassischer Bilderrahmen

Vorteile Klassischer Bilderrahmen

  • für jeden geeignet
  • personalisierbar
  • günstig im Preis

Nachteile klassischer Bilderrahmen

  • nur 1 Bild
  • Gravur nicht veränderbar

Digital vs. analog

Digitale Bilderrahmen bieten vor allem die Möglichkeit, eine größere Anzahl Fotos abwechselnd im Display anzuzeigen. Vor dem Kauf eines digitalen Bilderrahmens sollte man in jedem Fall die technischen Details wie Displayauflösung und -format, die Bildqualität bei Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln, abspielbare Bildformate bzw. Medien sowie Speicherplatz und -erweiterungsmöglichkeiten genau prüfen, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

Für manche vor allem ältere Kunden ist diese Vorarbeit bereits sehr aufwendig oder gar zu anspruchsvoll. Wird zu sehr am Preis gespart, erlischt die Freude oft schon nach dem ersten Einschalten aufgrund der mangelhaften Bildqualität. Auch kommt ein digitaler Bilderrahmen nicht ohne Strom aus. Kleinere Modelle sind oft mit einem Akku ausgestattet, der jedoch eine begrenzte Laufzeit hat und daher oft geladen oder gewechselt werden muss, während größere Geräte ein Stromkabel mitbringen, das sich am Aufstellungsort nur teilweise gut verbergen lässt.

Aus diesen Gründen verschwinden digitale Bilderrahmen oft nach kurzer Nutzung in der nächsten Schublade oder ihr Display bleibt dunkel. Ein herkömmlicher Bilderrahmen ist also immer noch eine beliebte Alternative zu digitalen Bilderrahmen, vor allem auch dann, wenn er zusätzlich in liebevoller Weise persönlich gestaltet wurde.

Außergewöhnlich schenken

Die schier unbegrenzte Auswahl an Motiven macht den Bilderrahmen zu einem coolen Geschenk für viele Gelegenheiten. Der Kollege, der sich in den Ruhestand verabschiedet, der Nachwuchs, der zu seinem 18. Geburtstag die Kindheit hinter sich läßt, Freunde, die in eine neue Heimat umziehen oder die Klassenlehrerin, die zum Abschiedsfest ihre Schüler ins Leben entlässt, ihnen allen kann man die schönsten Erinnerungen eingerahmt mit in die Tasche stecken.

Großeltern, die weit entfernt von ihren Enkeln wohnen oder die Tante, die nicht bei der Hochzeit ihres Neffen dabei sein konnte, man kann sie an den bewegendsten Momenten teilhaben lassen, ganz einfach und liebevoll, mit einem perfekten Schnappschuss in einem geschmackvollen Bilderrahmen. Wer solch ein ausgefallenes Geschenk darüber hinaus einzigartig und unverwechselbar gestalten möchte, kann dies mit einer ganz persönlichen Gravur erreichen.

Eine liebevolle Widmung, die Erinnerung an ein denkwürdiges Datum oder ein passender Spruch machen einen Bilderrahmen zu einem Unikat und lassen den Beschenkten wissen, dass er etwas ganz Besonderes ist. Sein Geschenk ist kein Last-Minute-Kauf. Hier hat sich jemand besonders viel Mühe bei der Auswahl und Gestaltung des individuellen Geschenkes gegeben.

 Ambiente zaubern

Oft sind die gewählten Motive die Bilder unserer Liebsten, an denen wir uns erfreuen, oder die Fotos aus dem letzten Urlaub, die uns im Büro auch im größten Streß noch ein Lächeln entlocken, Erinnerungen an schöne Ereignisse und Erlebnisse im Freundes- oder Kollegenkreis, Familienfeste oder einfach auch nur das geliebte Haustier.

Frischvermählte mögen es, die schönsten Augenblicke ihrer Hochzeit stilvoll gerahmt um sich zu haben oder Freunden und Bekannten zu zeigen, die leider nicht dabei sein konnten. Ein besonderer Blickfang ist dann natürlich das eingravierte Hochzeitsdatum und der Namenszug der Beiden, damit wird dieser Bilderrahmen zu einen super Hochzeitsgeschenk.. Ein Bilderrahmen kann aber auch mit beeindruckenden Landschafts- oder Naturbildern, stimmungsvollen Aufnahmen oder auch besonders kombinierten farbigen Motiven eine neue Wirkung in den Wohnbereich bringen. Je nach Geschmack und Bildauswahl verleiht man damit seinem Schreibtisch eine entspannte Atmosphäre oder gestaltet eine Sitzecke anregender und interessanter.

Die Bilder können dabei gern von Zeit zu Zeit ausgewechselt werden.Mit dem persönlichen Lebensmotto oder einem für uns selbst bedeutungsvollen Zitat in Form einer Gravur verziert, wird der Bilderrahmen auch für uns selbst zu einem sehr persönlichen Gegenstand und bestimmt schon bald zu unserem Lieblingsstück.

Fazit!

Es ist schwer hier eine Empfehlung zu geben. Der Technik Freak wird eher zum Digitalen Bilderrahmen greifen. Trotzdem wird der klassische Bilderrahmen immer seine Daseins Berechtigung haben. Als Geschenk ist dieser immer ein Erlebnis und gerade als Geschenk für Oma oder Opa ist er immer noch ein Dauerbrenner.

Bilderrahmen